20 Jahre Asyl in der Kirche

Projekt: 20 Jahre Asyl in der Kirche. 10 Jahre Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche. Eine dokumentarische Ausstellung | Kunde: Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. | Text, Konzept und Katalog: Helge David, Beate Sträter | Gestaltung: sk-Design, Köln

Projektbeschreibung:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft „Asyl in der Kirche” wollte Ihr Anliegen und ihr Tätigkeitsfeld einem breitem Publikum präsentieren. Es entstand eine Wanderausstellung zum Thema Asylrecht, Einwanderung und Kirchenasyl. Auf 16 Fahnen von 1 m x 2 m werden die Anfänge des Kirchenasyls, die Debatte darum und der Alltag im Kirchenasyl dokumentiert. Fotos und Zitate von Politikern, Kirchenvertretern und Betroffenen ergeben mit Zahlen und Fakten eine eindrückliche Ausstellung.

Die ersten drei Fahnen der Ausstellung

Die ersten drei Fahnen

Die Ausstellung ist seit vier Jahren auf Wanderschaft durch die Gemeinden Deutschlands.

Verschiedene Plakate bewerben die Ausstellung. Ein Katalog eröffnet die Möglichkeit, das Gesehene noch einmal nachlesen zu können.

Der Katalog erschien im von Loeper Literaturverlag, Karlsruhe 2004

Der Katalog erschien im von Loeper Literaturverlag, Karlsruhe 2004

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu den Ausleihmöglichkeiten erfahren Sie unter www.kirchenasyl.de

Stichworte: , , ,

Kommentar zu “20 Jahre Asyl in der Kirche”

  1. Liz

    Ich habe die Ausstellung in der Unibibliothek von Osnabrfcck gesehen und war wikilrch sehr beeindruckt.Nicht nur, weil das Thema Sterben und Tod , das normalerweise so sehr an den Rand des gesellschaftlichen Bewusstseins gedre4ngt wird,hier f6ffentlich, mitten in der Bibliothek,ausgestellt wurde, sondern auch durch die zutiefst menschliche Art des Umgangs mit den Sterbenden.Selten haben mich Photos und Texte einer Ausstellung mehr berfchrt.Ich wfcnsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass die Ausstellung noch in vielen Ste4dten gesehen werden kann.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um zu kommentieren.